THE SKY IS THE LIMIT

Für alle, die hoch hinaus wollen!

Höhentraining

Kostenloser Rückruf-Service
Kostenloser Rückruf-Service¹
Rückruf-Service
Bitte nur Ziffern eingeben

* Pflichtfelder

¹ Verfügbar innerhalb des Festnetzes von Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wer schon mal in den Bergen in größeren Höhen unterwegs war, kennt es: Das Gefühl, dass die Luft dünner wird. Atem- und Herzfrequenz steigen, auch nicht so schwere körperliche Aktivitäten fallen schwerer und treiben einem den Schweiß auf die Stirn. Dies sind erste Reaktionen des Körpers auf die veränderten äußeren Bedingungen in der Höhe, unser Organismus akklimatisiert sich. Diesen Mechanismus nutzen Sportler beim Höhentraining, um Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Der Sauerstoffanteil in der Luft liegt bei 20,9% und bleibt auch in unterschiedlichen Höhen weitestgehend konstant. Mit der Höhe sinkt aber der Luftdruck und mit diesem auch der Sauerstoffpartialdruck, d.h. der Sauerstoffgehalt der Luft nimmt mit der Höhe ab und es gelangt weniger Sauerstoff über die Lunge ins Blut und schließlich ins Gewebe. Dementsprechend sinkt unsere Leistungsfähigkeit und speziell am ersten Tag in der Höhe strengen uns körperliche Aktivitäten stärker an als normal (als z.B. auf Meereshöhe).

Auf den leichten Sauerstoffmangel, auch Hipoxie genannt, reagiert unser Organismus mit vermehrter Ausschüttung des körpereigenen Hormons Erythropoetin (EPO), was zu einer Vermehrung roter Blutkörperchen (Erythrozyten) führt. Durch die erhöhte Anzahl von Erythrozyten im Blut wird mehr Sauerstoff transportiert und eine ausreichendende Sauerstoffversorgung des Körpers sichergestellt.

Zurück auf Meereshöhe hat dieser Effekt eine leistungssteigernde Wirkung, den sich vor allem Leistungssportler zunutze machen. Grundsätzlich kann aber jeder Sportler von Höhentraining (Hypoxietraining) profitieren, insbesondere Ausdauersportler.

Höhentrainingslager in Kolumbien

Höhentrainingszentren befinden sich in der Regel auf einer Höhe von etwa 2.000 Metern. Unser Hotel, welches Ausgangsbasis bei unseren Trainingslagern ist, liegt auf knapp 2.100 Metern. Anders als in Höhentrainingszentren in Europa trainieren Sie bei uns das ganze Jahr über bei sommerlichen Temperaturen und herrlichem Wetter. Egal ob im Januar, April, August oder November!

Ein Höhentrainingslager kann dazu beitragen, Ihre Leistung auf dem Rennrad zu steigern oder die hart erarbeitete Form über die Wintermonate zu bringen. Und selbst wenn Sie keine ambitionierten sportlichen Ziele verfolgen sollten und einfach nur einen fantastischen Radurlaub verbringen möchten, bekommen Sie den Höhentrainingseffekt bei Elite Cycling Colombia quasi gratis dazu!

REISETIPP!

Die Rennradreise „Faszinierendes Kolumbien“ ist ein Traum! Die sportlich anspruchsvollen Touren führen durch unterschiedliche Regionen der kolumbianischen Anden und über einige der bekanntesten und spektakulärsten Pässe Kolumbiens. Höhepunkt der Reise ist die Tour zum Alto de Letras, mit über 80 Kilometern und fast 4.000 Höhenmetern der längste mit dem Rennrad befahrbare Pass der Welt!

Erleben Sie unvergessliche Radsport-Momente und einmalige Naturimpressionen und lassen Sie sich von Kolumbien faszinieren!

Atemberaubende Ausblicke auf die kolumbianischen Anden während unserer Rennrad Trainingslager mit geführten Touren

ETAPPENREISE

RENNRADREISE

Faszinierendes Kolumbien

REISEDAUER

15 Tage

GEFÜHRTE TOUREN

10

ab 3.199 €

Menü