Rennradreise

Ruta del Café

11 TAGE · ETAPPENREISE

Routenverlauf der Rennradreise "Ruta del Café"

NEU!

Rennradreise

Ruta del Café

Highlights

  • Rennradreise durch verschiedene Anbauregionen des weltberühmten kolumbianischen Hochlandkaffees
  • Die wunderschöne koloniale Architektur von Santa Fe de Antioquia
  • Pflücken Sie Kaffee und lernen Sie den aufwendigen Veredelungsprozess von der Frucht am Strauch bis zum deliziösen Getränk kennen

  • Epische Anstiege und atemberaubende Ausblicke
  • Tropische Vegetation im Tal des Cauca-Flusses
  • Über 60 Meter hohe Wachspalmen im Cocora-Tal (Valle de Cocora)

Auf den Spuren des Kaffees

Er schmeckt köstlich, er duftet himmlisch, manche Menschen sind regelrecht süchtig nach ihm und auch viele Rennradfahrer schwören auf seine aufputschende Wirkung: Kaffee wird in Kolumbien seit gut 300 Jahren angebaut und ist seit Ende des 19. Jahrhunderts eines der wichtigsten Exportgüter des Landes. Dementsprechend tief ist der Kaffee in der kolumbianischen Kultur und im Leben vieler Kolumbianer verankert. Unsere Rennradreise „Ruta del Café“ („Kaffee-Route“) führt uns in einige der wichtigsten und landschaftlich reizvollsten Kaffee-Anbaugebiete, die geprägt sind durch ihre Höhenlagen und ihr mildes Klima.

Nach einer ersten Tour im Lieblingsrevier vieler kolumbianischer Radprofis, bei der wir durch typische und von ihren Bewohnern liebevoll gepflegte Dörfer fahren, haben Sie die Gelegenheit, Medellín zu besuchen diese farbenfrohe und lebendige Metropole kennenzulernen.

Über Santa Fe de Antioquia – einstige Hauptstadt Antioquias und bekannt für seine gut erhaltene koloniale Architektur – geht es bei tropischen Temperaturen in den Süd-Westen Antioquias, von wo wir über die Departamentos Caldas und Risaralda in den Quindío fahren. Diese drei Departamentos bilden im wesentlichen das „Kaffeedreieck“ („Eje Cafetero“), das größte zusammenhängende Kaffeeanbaugebiet Kolumbiens. Aus dieser Region stammen etwa 10 % des weltweit produzierten Kaffees. Eine unserer Touren führt uns ins weltberühmte Cocora-Tal. Hier können Sie den Nationalbaum Kolumbiens, die Quindio-Wachspalme, bestaunen. Diese Palmenart erreicht eine Höhe von bis zu 60 Metern und gilt als die höchste der Welt.

Abseits der Hauptschlagadern des Tourismus erleben wir das ursprüngliche Kolumbien und unvergessliche Rennrad-Momente. Dabei genießen wir nicht nur die großartige und von einer unvergleichlichen Artenvielfalt geprägte Natur, sondern auch die eine oder andere Tasse wunderbaren Kaffees der verschiedenen Anbauregionen und erfahren nebenbei viel Interessantes rund um das Thema Kaffee, den Kaffeeanbau, das Leben der Kaffee-Bauern und den aufwendigen Verarbeitungsprozess von der Frucht am Strauch bis zum wohlschmeckenden Getränk in der Tasse.

Reisedetails

Reisedauer11 Tage / 10 Nächte
ReiseartEtappenreise
Geführte Touren7
Schwierigkeit
Distanz (gesamt)640 km
Höhenmeter (gesamt)10.700 m
Unterkunft2 Übernachtungen in 5-Sterne Hotels
8 Übernachtungen in 3-4-Sterne Hotels
VerpflegungF/M/A
Gruppengröße4 bis 8 Teilnehmer
Preisab 3.190 €

Impressionen

Reiseablauf

¡Bienvenidos a Colombia! / Anreise

Anreise (individuell) nach Medellín. Wir nehmen Sie direkt am Flughafen in Empfang und bringen Sie zum Hotel. Nach dem Einchecken haben Sie Zeit, sich auszuruhen und die Annehmlichkeiten des 5-Sterne-Hotels zu genießen. Die Übergabe des Mietrades oder die Montage Ihres Renners erfolgt je nach Ankunftszeit am Tag der Ankunft oder am Morgen des zweiten Tages. Am Abend gemeinsames Essen und Briefing.

Rennradreise Faszinierendes Kolumbien: Hotel in Medellín

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Abendessen

Medellín

Nachdem Sie gut ausgeschlafen und ein leckeres Frühstück genossen haben, geht es nach einem kurzen Briefing los auf unsere erste Ausfahrt. Wir starten am Hotel und rollen zunächst durch welliges Terrain und eine wunderschöne, von Wiesen und Wäldern geprägte Natur. In einem der typischen Dörfer machen wir einen Kaffeestop und beobachten das Treiben. Gestärkt erklimmen wir dann unseren ersten etwas längeren Anstieg, der uns auf den Alto de Las Palmas führt. Von hier haben wir einen tollen Ausblick auf Medellín und das Aburrá Tal. Auf der dann folgenden Abfahrt geht es rasant bergab bis zu unserem Hotel.

Radreise Kolumbien, Blick auf Medellín

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  67 km             920 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Aufwärmrunde Rennradreise Ruta del Café am zweiten Tag

Transfer nach Santa Fe de Antioquia

In unseren bequemen Begleitfahrzeugen geht es nach Santa Fe de Antioquia. Santa Fe ist die älteste Stadt des Departamentos Antioquia und war bis 1826 Provinz-Hauptstadt. Das hübsche Städchen im Occidente Antioquias ist in seiner kolonialen Struktur vollständig erhalten und lädt zum Spazierengehen ein. Beim Erkunden der kopfsteingepflasterten Sträßchen fühlt man sich in das Kolumbien längst vergangener Tage versetzt. Die 1895 fertiggestellte Puente de Occidente (Brücke des Westens) war seinerzeit die längste Hängebrücke Südamerikas und für die Entwicklung der Region und des Landes von besonderer Bedeutung. Das Überqueren der Brücke ist eine recht schaukelige Angelegenheit und ein kleines Abenteuer.

Rennradreise "Ruta del Café": Straße und koloniale Häuser in Santa Fe de Antioquia

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Sur Occidente de Antioquia

Auf der heutigen Etappe folgen wir dem Verlauf des Río Cauca, dem größten Nebenfluss des Río Magdalena. Dabei bewegen wir uns auf einer Höhe zwischen 400 und 700 Metern über dem Meeresspiegel. Es ist tropisch warm und die üppige Vegetation spendet uns angenehmen Schatten. Auf welligem Terrain kommen wir zügig voran und erreichen am frühen Nachmittag unser Ziel. So haben wir Zeit, den Ort, der einem antioquenischen Dorf aus dem Ende des 19. Jahrhunderts nachempfunden wurde, zu erkunden. Am Ufer des Río Cauca lassen wir den Tag in lauschiger Luft und schöner Atmosphäre ausklingen.

Rennradreise "Ruta del Café": Tropische Vegetation und herrliches Klima

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  99 km             810 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Santa Fe-Suroeste

Jardín

Heute begeben wir uns in den äußersten Süd-Westen Antioquias. Zunächst folgen wir dem Lauf des Rio Cauca und arbeiten uns dann langsam hoch von etwas unter 600 Metern auf über 1.850 Meter Höhe. Dabei fahren wir durch die unglaublich schöne und üppige Vegetation, deren Grün fast unwirklich erscheint. Das Klima in den Höhenlagen über 1.000 Metern und die fruchtbaren Böden sind ideal für den Kaffee-Anbau. Auf unserem Weg fahren wir immer wieder an Kaffeeplantagen vorbei, und wer möchte, kann den Nachmittag nutzten, um sich einmal den Prozess des Kaffee-Anbaus auf einer typischen Finca anzusehen und erklären zu lassen. Eine Tasse frisch gebrühten Kaffees der Extra-Klasse darf dabei natürlich nicht fehlen!

Rennradreise "Ruta del Café": Parque Principal de Jardín

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  73 km             1.840 m

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendesssen

Höhenprofil

Höhenprofil Río Cauca-Jardín

Pereira

Heute steigen wir zunächst in die Begleitfahrzeuge, um so entspannt einen viel von Autos befahrenen Streckenabschnitt zu überbrücken. Auf den Rädern geht es dann auf verkehrsarmen Straßen weiter durch die Berge der Ostflanke der westlichen Andenkordillere bis ins Tal des Río Risaralda. Dabei geht es tendenziell bergab, aber natürlich nehmen wir den einen oder anderen längeren Anstieg mit und sammeln ordentlich Höhenmeter. In Pereira angekommen befinden wir uns dann auch schon mitten im Eje Cafetero, dem Kaffeedreieck. Das Kaffeedreieck ist das größte zusammenhängende Kaffeeanbaugebiet Kolumbiens und wird gebildet aus den Departamentos Caldas, Risaralda und dem Quindío.

Rennradreise "Ruta del Café": Kaffeeplantagen

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  102 km             1.760 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendesssen

Höhenprofil

Höhenprofil Riosucio-Pereira

Ruhetag

Nach den Touren der vergangenen Tage haben wir uns den Ruhetag redlich verdient. Die Zeit haben Sie zu Ihrer freien Verfügung und können sich einen schönen Tag in Pereira machen und/oder im Hotel entspannen.

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Quimbaya

Gut erholt steigen wir wieder auf die Räder. Die heutige Tour führt uns von Pereira quer durch die wunderschöne und vom Kaffeeanbau geprägte Landschaft. Die Strecke ist anfangs flach bis wellig. Je tiefer wir ins Kaffeanbaugebiet vordringen, umso mehr nehmen auch die Steigungsprozente zu. Übernachten tun wir heute in der Nähe von Quimbaya, einem Dorf, das seinen Namen dem in dieser Gegend ursprünglich lebenden indigenen Volk verdankt.

Rennradreise "Ruta del Café": Wunderschöne Ausblicke an jeder Ecke

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  110 km             1.480 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Pereira-Quimabaya

Valle de Cocora

Es erwartet uns eine fantastische Tour ins Cocora Tal, das wegen seiner einzigartigen Landschaft und die dort wachsenden Wachspalmen bekannt ist. Die Quindio-Wachspalme gilt als die höchste Palmenart der Welt und ist der Nationalbaum Kolumbiens. Sie kann mehrere hundert Jahre alt werden und erreicht eine Höhe von bis zu 60 Metern. In Salento machen wir einen Kaffeestop und wer möchte, kann im Valle de Cocora die Radschuhe durch Wanderschuhe tauschen, die einzigartige Natur zu Fuß erkunden und den Rest der Strecke im Begleitfahrzeug zurücklegen.

Rennradreise "Ruta del Café": Das berühmte Tal von Cocora (Valle de Cocora)

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  83 km             2.240 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Valle de Cocora

Buenavista

Auch die letzte Tour unserer Rennradreise „Ruta del Café“ wird noch einmal richtig schön. Auf einer langgezogenen Abfahrt geht es hinab auf 1.100 m. Auf dieser Höhe bleiben wir aber nicht lange, sondern es geht direkt wieder aufwärts. Und zwar recht steil. In Buenavista verschnaufen wir kurz und geniessen bei einem leckeren Cafecito die wunderschöne Aussicht. Dann geht es an Armenia vorbei weiter zu unserem Hotel. Am Abend lassen wir es uns noch einmal richtig gut gehen und geniessen zusammen ein leckeres Abschiedsessen.

Rennradreise "Ruta del Café": Herrliche Radtour nach Buena Vista

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  106 km            1.680 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Buenavista

Abreise oder Verlängerung Letras

Sie haben noch Energie in den Beinen? Dann buchen Sie doch noch den Reisebaustein Alto de Letras zum Sonderpreis im Paket mit dieser Reise hinzu und erobern den längsten Pass der Welt! Teil des Reisebausteins „Alto de Letras“ ist auch eine Tour zur höchsten asphaltierten Straße Kolumbiens, die auf über 4.000 m Höhe liegt!

Das Ziel vor Augen: Der Alto de Letras

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen

Tag 1

¡Bienvenidos a Colombia! / Anreise

Anreise (individuell) nach Medellín. Wir nehmen Sie direkt am Flughafen in Empfang und bringen Sie zum Hotel. Nach dem Einchecken haben Sie Zeit, sich auszuruhen und die Annehmlichkeiten des 5-Sterne-Hotels zu genießen. Die Übergabe des Mietrades oder die Montage Ihres Renners erfolgt je nach Ankunftszeit am Tag der Ankunft oder am Morgen des zweiten Tages. Am Abend gemeinsames Essen und Briefing.

Rennradreise Faszinierendes Kolumbien: Hotel in Medellín

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Abendessen

Tag 2

Medellín

Nachdem Sie gut ausgeschlafen und ein leckeres Frühstück genossen haben, geht es nach einem kurzen Briefing los auf unsere erste Ausfahrt. Wir starten am Hotel und rollen zunächst durch welliges Terrain und eine wunderschöne, von Wiesen und Wäldern geprägte Natur. In einem der typischen Dörfer machen wir einen Kaffeestop und beobachten das Treiben. Gestärkt erklimmen wir dann unseren ersten etwas längeren Anstieg, der uns auf den Alto de Las Palmas führt. Von hier haben wir einen tollen Ausblick auf Medellín und das Aburrá Tal. Auf der dann folgenden Abfahrt geht es rasant bergab bis zu unserem Hotel.

Radreise Kolumbien, Blick auf Medellín

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  67 km             920 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Aufwärmrunde Rennradreise Ruta del Café am zweiten Tag
Tag 3

Transfer nach Santa Fe de Antioquia

In unseren bequemen Begleitfahrzeugen geht es nach Santa Fe de Antioquia. Santa Fe ist die älteste Stadt des Departamentos Antioquia und war bis 1826 Provinz-Hauptstadt. Das hübsche Städchen im Occidente Antioquias ist in seiner kolonialen Struktur vollständig erhalten und lädt zum Spazierengehen ein. Beim Erkunden der kopfsteingepflasterten Sträßchen fühlt man sich in das Kolumbien längst vergangener Tage versetzt. Die 1895 fertiggestellte Puente de Occidente (Brücke des Westens) war seinerzeit die längste Hängebrücke Südamerikas und für die Entwicklung der Region und des Landes von besonderer Bedeutung. Das Überqueren der Brücke ist eine recht schaukelige Angelegenheit und ein kleines Abenteuer.

Rennradreise "Ruta del Café": Straße und koloniale Häuser in Santa Fe de Antioquia

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Tag 4

Sur Occidente de Antioquia

Auf der heutigen Etappe folgen wir dem Verlauf des Río Cauca, dem größten Nebenfluss des Río Magdalena. Dabei bewegen wir uns auf einer Höhe zwischen 400 und 700 Metern über dem Meeresspiegel. Es ist tropisch warm und die üppige Vegetation spendet uns angenehmen Schatten. Auf welligem Terrain kommen wir zügig voran und erreichen am frühen Nachmittag unser Ziel. So haben wir Zeit, den Ort, der einem antioquenischen Dorf aus dem Ende des 19. Jahrhunderts nachempfunden wurde, zu erkunden. Am Ufer des Río Cauca lassen wir den Tag in lauschiger Luft und schöner Atmosphäre ausklingen.

Rennradreise "Ruta del Café": Tropische Vegetation und herrliches Klima

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  99 km             810 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Santa Fe-Suroeste
Tag 5

Jardín

Heute begeben wir uns in den äußersten Süd-Westen Antioquias. Zunächst folgen wir dem Lauf des Rio Cauca und arbeiten uns dann langsam hoch von etwas unter 600 Metern auf über 1.850 Meter Höhe. Dabei fahren wir durch die unglaublich schöne und üppige Vegetation, deren Grün fast unwirklich erscheint. Das Klima in den Höhenlagen über 1.000 Metern und die fruchtbaren Böden sind ideal für den Kaffee-Anbau. Auf unserem Weg fahren wir immer wieder an Kaffeeplantagen vorbei, und wer möchte, kann den Nachmittag nutzten, um sich einmal den Prozess des Kaffee-Anbaus auf einer typischen Finca anzusehen und erklären zu lassen. Eine Tasse frisch gebrühten Kaffees der Extra-Klasse darf dabei natürlich nicht fehlen!

Rennradreise "Ruta del Café": Parque Principal de Jardín

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  73 km             1.840 m

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendesssen

Höhenprofil

Höhenprofil Río Cauca-Jardín
Tag 6

Pereira

Heute steigen wir zunächst in die Begleitfahrzeuge, um so entspannt einen viel von Autos befahrenen Streckenabschnitt zu überbrücken. Auf den Rädern geht es dann auf verkehrsarmen Straßen weiter durch die Berge der Ostflanke der westlichen Andenkordillere bis ins Tal des Río Risaralda. Dabei geht es tendenziell bergab, aber natürlich nehmen wir den einen oder anderen längeren Anstieg mit und sammeln ordentlich Höhenmeter. In Pereira angekommen befinden wir uns dann auch schon mitten im Eje Cafetero, dem Kaffeedreieck. Das Kaffeedreieck ist das größte zusammenhängende Kaffeeanbaugebiet Kolumbiens und wird gebildet aus den Departamentos Caldas, Risaralda und dem Quindío.

Rennradreise "Ruta del Café": Kaffeeplantagen

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  102 km             1.760 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendesssen

Höhenprofil

Höhenprofil Riosucio-Pereira
Tag 7

Ruhetag

Nach den Touren der vergangenen Tage haben wir uns den Ruhetag redlich verdient. Die Zeit haben Sie zu Ihrer freien Verfügung und können sich einen schönen Tag in Pereira machen und/oder im Hotel entspannen.

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Tag 8

Quimbaya

Gut erholt steigen wir wieder auf die Räder. Die heutige Tour führt uns von Pereira quer durch die wunderschöne und vom Kaffeeanbau geprägte Landschaft. Die Strecke ist anfangs flach bis wellig. Je tiefer wir ins Kaffeanbaugebiet vordringen, umso mehr nehmen auch die Steigungsprozente zu. Übernachten tun wir heute in der Nähe von Quimbaya, einem Dorf, das seinen Namen dem in dieser Gegend ursprünglich lebenden indigenen Volk verdankt.

Rennradreise "Ruta del Café": Wunderschöne Ausblicke an jeder Ecke

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  110 km             1.480 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Pereira-Quimabaya
Tag 9

Valle de Cocora

Es erwartet uns eine fantastische Tour ins Cocora Tal, das wegen seiner einzigartigen Landschaft und die dort wachsenden Wachspalmen bekannt ist. Die Quindio-Wachspalme gilt als die höchste Palmenart der Welt und ist der Nationalbaum Kolumbiens. Sie kann mehrere hundert Jahre alt werden und erreicht eine Höhe von bis zu 60 Metern. In Salento machen wir einen Kaffeestop und wer möchte, kann im Valle de Cocora die Radschuhe durch Wanderschuhe tauschen, die einzigartige Natur zu Fuß erkunden und den Rest der Strecke im Begleitfahrzeug zurücklegen.

Rennradreise "Ruta del Café": Das berühmte Tal von Cocora (Valle de Cocora)

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  83 km             2.240 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Valle de Cocora
Tag 10

Buenavista

Auch die letzte Tour unserer Rennradreise „Ruta del Café“ wird noch einmal richtig schön. Auf einer langgezogenen Abfahrt geht es hinab auf 1.100 m. Auf dieser Höhe bleiben wir aber nicht lange, sondern es geht direkt wieder aufwärts. Und zwar recht steil. In Buenavista verschnaufen wir kurz und geniessen bei einem leckeren Cafecito die wunderschöne Aussicht. Dann geht es an Armenia vorbei weiter zu unserem Hotel. Am Abend lassen wir es uns noch einmal richtig gut gehen und geniessen zusammen ein leckeres Abschiedsessen.

Rennradreise "Ruta del Café": Herrliche Radtour nach Buena Vista

(zum Vergrößern bitte klicken)

DIE HEUTIGE TOUR

  106 km            1.680 Hm

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen Ι Abendessen

Höhenprofil

Höhenprofil Buenavista
Tag 11

Abreise oder Verlängerung Letras

Sie haben noch Energie in den Beinen? Dann buchen Sie doch noch den Reisebaustein Alto de Letras zum Sonderpreis im Paket mit dieser Reise hinzu und erobern den längsten Pass der Welt! Teil des Reisebausteins „Alto de Letras“ ist auch eine Tour zur höchsten asphaltierten Straße Kolumbiens, die auf über 4.000 m Höhe liegt!

Das Ziel vor Augen: Der Alto de Letras

(zum Vergrößern bitte klicken)

INKLUDIERTE MAHLZEITEN

Frühstück Ι Mittagessen

Menü